· 

Rote Linsensuppe - perfekt für kühle Herbsttage

Herbstzeit ist Suppenzeit. Wenn es draußen stürmt und regnet ist der perfekte Zeitpunkt für eine leckere Suppe. 

Dazu gibt es heue einen absoluten Suppenklassiker, die rote Linsensuppe.

 

Rote Linsen sind schnell zubereitet und haben lediglich eine Kochzeit von ca. 15 Minuten.

So ist unsere heutige Suppe, nicht nur schnell zubereitet sondern auch super lecker. 

Rote Linsensuppe

Zutaten:

 

2 EL Öl 

1 Zwiebel

1 Knoblauchzehe

1 TL Koriander

1 TL Curry

1 TL Kurkuma

180 g Rote Linsen

1 Dose Kokosmilch

400 ml passierte Tomaten

300 ml Gemüsebrühe

etwas Pfeffer

etwas Zitronensaft

 

Zubereitung:

 

  •  Zwiebeln schneiden und mit etwas Öl in einem Topf glasig dünsten. Am Ende die Gewürze hinzugeben und kurz mit anrösten. 
  •  Linsen hinzugeben sowie Wasser, Kokosmilch hinzufügen.
  •  Alles 15 Minuten köcheln lassen. 

 

Hülsenfrüchte sind echte Nährstoffbomben. Sie liefern nicht nur viel wertvolles pflanzliches Eiweiß, sondern auch Eisen, Zink und B-Vitamine.

Grade in der vegetarischen und veganen Küche sind sie daher nicht mehr wegzudenken.

 

Wirkung nach TCM

 

Hülsenfrüchte (hier: Rote Linsen) sind in der TCM für ihre positiven Auswirkungen auf Lebenskraft, Nerven und Blut bekannt. Neben ihrer aufbauenden Wirkung leiten Hülsenfrüchte jedoch auch überschüssige Feuchtigkeit aus.
Durch ihre trocknende Wirkung werden sie von Menschen, die  zu Trockenheit neigen und/oder eine empfindliche Darmschleimhaut haben, schlechter vertragen. In diesem Rezept sorgen Kokosmilch und Tomaten für eine befeuchtende Wirkung.

Auch für Menschen die nur selten Hülsenfrüchte essen sind rote Linsen gut geeignet, denn sie zählen zu den am leichtesten verdaulichen Hülsenfrüchten.

 

Und nun wünsche ich guten Appetit.n nicht nur viel wertvolles pflanzliches Eiweiß, sondern auch Eisen, Zink und B-